Onkologie • Hämatologie

Krebs-Vorsorge: Sind Tumormarker nutzlos?

Tumormarker schlägt Alarm, Krebs erkannt, durch Therapie geheilt – so sieht der Traum aus. Doch was leisten die Biomarker tatsächlich in der...

Onkologie • Hämatologie

ALL: Minimale Resterkrankung sagt langfristigen Therapieerfolg voraus

An ALL erkrankte Hochrisikopatienten sind die mit einem molekularen Therapieversagen.

Onkologie • Hämatologie

Frauen mit Brustkrebs-Gen möglichst wenig röntgen!

Bei Trägerinnen der BRCA-1- oder -2-Mutation erhöht jede Röntgenuntersuchung vor dem 30. Lebensjahr das Brustkrebsrisiko.

Onkologie • Hämatologie

Waschbärenaugen typisches Zeichen für Amyloidose

Periorbitale Blutungen färben die Lider dunkel. - An eine Amyloidose denken!

Onkologie • Hämatologie

Chemotherapie: Auf Nervenschäden achten

Etwa 2 bis 5 % aller Polyneuropathien sind durch Medikamente hervorgerufen – vor allem Krebstherapeutika. Die Schäden sind teilweise irreversibel.

Onkologie • Hämatologie

Tumorfatigue: Ein durchaus behandelbares Phänomen

Die Tumorfatigue belastet die betroffenen Patienten zum Teil enorm. Die therapeutischen Möglichkeiten müssen voll ausgeschöpft werden!

Onkologie • Hämatologie

Kachexie fernhalten bessert die Prognose die Krebspatienten

Krebspatienten zeigen oft schon Monate vor der Diagnose Symptome der Mangelernährung. Gewichtsverlust aber bedeutet erhöhte Toxizität der Therapie.

Onkologie • Hämatologie