Onkologie und Hämatologie

Immunediting

Alterationen weisen parallele Neoantigendepletion und Veränderungen in Immungenen auf

Immunediting ist ein dynamischer Prozess. Das Immunsystem scheint dabei auf den Tumor einen Selektionsdruck von den frühen bis in die späten…

Onkologie und Hämatologie

Krebsforschung

Hypomethylierte LINE als Diagnostiktool

Eine französische Arbeitsgruppe entwickelte einen hochspezifischen multiplex PCR-Test, der in zellfreier DNA hypomethylierte LINE-1-Elemente…

Onkologie und Hämatologie

Burkitt-Lymphom

Gute Heilungschancen vor allem für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche mit Burkitt-Lymphom haben exzellente Heilungsaussichten – Erwachsene hingegen benötigen, insbesondere wenn das ZNS beteiligt…

Onkologie und Hämatologie

Ösophagus- und Magenkrebs

Strategien für das metastasierte Ösophagus- oder Magenkarzinom nach Chemo- und Immuntherapie

In Studien prüfen Forschende derzeit verschiedene Erhaltungskonzepte bei Patient:innen mit Ösophagus- und Magenkarzinom. Wenn es im Gespräch in der…

Onkologie und Hämatologie , Gastroenterologie DKK 2022

DGHO 2022

Jahrestagung der DGHO 2022: Cemiplimab bestätigt mit Langzeitdaten die gute klinische Wirksamkeit bei NSCLCPatient*innen

Etwa die Hälfte der Patient*innen mit nichtkleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) wird in fortgeschrittenen Stadien diagnostiziert.1 Liegt keine…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie

Lungenkarzinom

Effektivität des Lungenkrebsscreenings hängt von der Definition der Risikogruppe ab

Die Altersgrenzen und die Definition des hohen Risikos zur Eingrenzung der Population für das Lungenkrebsscreening sind noch strittig. In Europa ist…

Onkologie und Hämatologie , Pneumologie DKK 2022

Krebsrisiko

Mit Bewegung die Brust schützen

Bewegung hat generell gesundheitsfördernde Effekte. Einer davon: der Schutz vor Brustkrebs. Ob dahinter wirklich ein kausaler Zusammenhang steckt,…

Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie