Onkologie und Hämatologie

Krebspatienten das Leben erleichtern

Menschen mit Krebs können von der ergänzenden Behandlung mit Mistelpräparaten profitieren. Diese Arzneimittel mildern laut Studien die Nebenwirkungen…

Medizin und Markt, Fortbildung Onkologie und Hämatologie

Alternierendes Regime senkt Progressionsrisiko von Darmkrebs

Bevacizumab, Cape­citabin und Irinotecan oder Oxali­platin sind beim metastasierten kolorektalen Karzinom wirksam. Doch Toxizitäten begrenzen…

Onkologie und Hämatologie , Gastroenterologie

Ovarialkrebs: Stark vorbehandelten Patientinnen mit ATR-Blockade plus Zytostatikum helfen

US-amerikanische Wissenschaftler testeten ein neues Therapieprinzip für Patientinnen mit platinresistentem Ovarialkarzinom: Sie erhöhten den…

Gynäkologie , Onkologie und Hämatologie

Zytostatikum zur Hautkrebsprävention: Metaanalyse bietet kein einheitliches Bild

Empfänger einer Organtransplantation haben bekanntlich ein stark erhöhtes Risiko für Hauttumoren. Insbesondere Platten­epithelkarzinome treten bis zu…

Onkologie und Hämatologie , Dermatologie

Kaum Krebsrisiko durchs Haarefärben

Weit über die Hälfte der Frauen färbt sich regelmäßig die Haare – obwohl die verwendeten Chemikalien nicht den gesündesten Ruf genießen. In puncto…

Onkologie und Hämatologie

Krebs bekämpfen mit dem eigenen Immunsystem

Checkpoint-Inhibitoren haben sich inzwischen fest in der Krebsmedizin etabliert. Sie gehen Tumorzellen anders an als es bisherige Therapeutika tun.…

Onkologie und Hämatologie

Schmerzhafte Ekchymosen breit abklären

Es gibt eine ganze Reihe internistischer Erkrankungen, an die man bei schmerzhaften Ekchymosen denken muss. Sogar das Gardner-Diamond-Syndrom kommt…

Dermatologie , Onkologie und Hämatologie