Onkologie und Hämatologie

Enterococcus verschlechtert Aussicht nach Stammzelltransplantation

Veränderungen in der Darmflora beeinflussen bei allogenen Stammzelltransplantationen Gesamtüberleben, Graft-versus-Host-Erkrankung, Sepsishäufigkeit,…

Onkologie und Hämatologie

Neues Verfahren vereinfacht Diagnose eines Barrett-Ösophagus

Britische Wissenschaftler haben ein neues Verfahren entwickelt, um Zellmaterial aus der Speiseröhre zu sammeln und zu analysieren. In einer…

Onkologie und Hämatologie , Gastroenterologie

Melanom: Toxizität begleitet Behandlungserfolg

Nebenwirkungen sind für Patienten eine Last. Doch bei der Melanomimmuntherapie sprechen sie für ein besseres Ansprechen. So gehen u.a. Exantheme und…

Onkologie und Hämatologie , Dermatologie

Tumorschmerz: In der Palliativsituation sind Opioiden keine Grenzen gesetzt

Im Endstadium einer Krebserkrankung ist es oft weniger der nahende Tod, der Patienten zu schaffen macht, es sind die anhaltenden Schmerzen. Dabei…

Palliativmedizin und Schmerzmedizin , Onkologie und Hämatologie

Mindfulness-Übungen lindern Ängste von Tumorpatienten

Achtsamkeitbasierte Stressreduktion, kognitive - und Kunstherapie können Ängste von Krebspatienten lindern. Und zwar schnell und mittelfristig. Die…

Onkologie und Hämatologie , Psychiatrie

Nur sechs gute Monate: Lebensqualität sinkt bei Darmkrebs rasant

Nur sechs Monate bleiben Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom – dann sinkt ihre Lebensqualität. Ein Kollege fordert deshalb, den…

Onkologie und Hämatologie

Verwechslungsgefahr: Kutane Pseudolymphome ähneln malignen Hautlymphomen

Echt oder Pseudo? Diese Frage lässt sich bei kutanen Lymphomen nicht leicht beantworten.

Onkologie und Hämatologie , Dermatologie