Onkologie und Hämatologie

Chemotherapie erweitern

Als Kombinationspartner kommt dem Wirkstoff Panitumumab zunehmende Bedeutung in der Behandlung des fortgeschrittenen Kolorektalkarzinoms zu. Das gilt…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie , Gastroenterologie

Pankreaskrebs: Genetische Testung und Screening werden in Hochrisikokollektiven wichtiger

Mit der Identifizierung molekularer Alterationen und der Entwicklung personalisierter Therapien rückt die Bedeutung der genetischen Testung auch beim…

Onkologie und Hämatologie , Gastroenterologie

Bei rektalen Tumoren deeskalieren oder doch besser nicht?

Immer wieder wird diskutiert, ob die Therapie des Rektumkarzinoms T3N0 durch den Verzicht auf die Strahlentherapie deeskaliert werden kann. Deutsche…

Onkologie und Hämatologie , Gastroenterologie

Neurotoxizitäten der CAR-T-Zell-Therapie erkennen und einordnen

In der Onkologie gehören CAR-T-Zell-Therapien zu den neuesten Entwicklungen. Ihre Wirkung hat großes Potenzial und sie werden in verschiedensten…

Onkologie und Hämatologie , Neurologie

Kleinzelliger Lungenkrebs: Chemo-/Immuntherapie bewährt sich

Für die Behandlung des fortgeschrittenen kleinzelligen Lungenkarzinoms gab es über Jahrzehnte keinen wesentlichen Fortschritt. Dies hat sich mit der…

Onkologie und Hämatologie , Pneumologie

NSCLC: Für Bestrahlungsplanung reicht PET alleine aus

Die Bestrahlungsplanung beim nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom erfolgt konventionell mithilfe der Positronenemissions- und Computertomographie. Aber…

Onkologie und Hämatologie , Pneumologie

Das fortgeschrittene Mammakarzinom auf dem Prüfstand

Alle zwei Jahre findet die internationale Konsensuskonferenz zu Diagnostik und Behandlung des lokal fortgeschrittenen und metastasierten…

Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie