Onkologie und Hämatologie

Darmkrebs

KRASG12C-mutiertes mCRC: Ein TKI reicht nicht

KRAS-Mutationen sind auch beim metastasierten kolorektalen Karzinom wichtige und früh auftretende Treibermutationen. Der Anteil der G12C-Punktmutation…

Onkologie und Hämatologie , Gastroenterologie ESMO 2022

Krebstherapie

Antikörper-Wirkstoff-Konjugate: Toxizitäten entgegenwirken

Neue Substanzen – weniger Toxizität? Diese Hoffnung hat sich nicht erfüllt. Auch Immun- und zielgerichtete Therapien verursachen teils schwere…

Onkologie und Hämatologie ESMO 2022

Darmkrebs

mCRC: Zulassung eines neuen Multikinase-Inhibitors hierzulande angestrebt

Fruquintinib erhöhte in der Phase-3-Studie FRESCO-2 das Gesamtüberleben bei mehrfach und teilweise auch mit Regorafenib vorbehandelten Patient:innen…

Gastroenterologie , Onkologie und Hämatologie ESMO 2022

Lungenkarzinom

NSCLC: Der Leber zuliebe länger warten?

Wird Sotorasib nach einer Checkpoint-Inhibitor-Therapie zu früh gegeben, scheint sich das Risiko für Lebertoxizitäten zu erhöhen. In einer…

Pneumologie , Onkologie und Hämatologie WCLC 2022

Ovarialkarzinom

Doppelt hält besser

Olaparib kann zur Behandlung des fortgeschrittenen Ovarialkarzinoms in der Erhaltung sowohl allein als auch in Kombination mit Bevacizumab angewandt…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie

Elternzeit teilen

Als junges Mediziner:innenpaar die Elternzeit teilen – wie ist das?

Männer, die Elternzeit nehmen? Das ist heute zum Glück keine Seltenheit mehr – auch nicht bei Ärzten. Die Elternzeit aufgeteilt haben sich auch Dr.…

Onkologie und Hämatologie

Lungenkarzinom

NSCLC im Stadium IV: Antikörper-Wirkstoff-Konjugat für den Nicht-Kleinzeller

In einer Phase-1-Studie wird zurzeit die Kombination zweier Inhibitoren, die unterschiedliche Stoffwechselwege blockieren, bei Personen mit NSCLC im…

Onkologie und Hämatologie , Pneumologie WCLC 2022