Onkologie und Hämatologie

Stillen reduziert Risiko für Ovarialkarzinome

Stillen hilft das Risiko für Ovarialkarzinome zu senken. Auch wenn die Frauen am stärksten profitieren, die ihre Kinder mindestens ein Jahr stillen,…

Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie

Brustkrebsprävention: Nicht nur auf BRCA schauen!

Im Zentrum der Evaluation des Brustkrebsrisikos und möglicher präventiver Maßnahmen steht das risikoadaptierte Vorgehen. Frauen mit erhöhtem…

Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie

Operation bietet Überlebensvorteil beim kleinzelligen Lungenkarzinom

Auch wenn so mancher Kollege es immer noch nicht wahrhaben will: Für viele Patienten mit kleinzelligem Lungenkarzinom ist die Operation eine…

Pneumologie , Onkologie und Hämatologie

Das Angebot wächst

Beim fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) bieten die Tyrosinkinaseinhibitoren die Chance auf ein verlängertes Überleben.…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie

Metastasiertes Kolorektalkarzinom: Cetuximab nicht als Add-on zur Chemotherapie einsetzen

Während Cetuximab beim inoperablen kolorektalen Karzinom zusätzlich zur Chemotherapie hilft, schadet es beim resezierbaren CRC mit Lebermetastasen.…

Onkologie und Hämatologie , Gastroenterologie

Unter 50-Jährige stärker vom Kolorektalkarzinom betroffen

Die Hälfte der Patienten, die in den USA mit Kolorektalkarzinom diagnostiziert werden, ist 66 Jahre alt und jünger, heißt es im aktuellen Report der…

Onkologie und Hämatologie

Ph+ ALL: Kranielle Bestrahlung nicht mehr nötig?

Tyrosinkinasehemmer haben die Therapie der akuten lymphatischen Leukämie mit Philadelphia-Chromosom deutlich verbessert. Laut einer randomisierten…

Onkologie und Hämatologie