Onkologie und Hämatologie

Überdiagnostik in der Brustkrebs-Nachsorge

Wer Brustkrebs überstanden hat, will sichergehen, dass kein Rezidiv auftritt. Leitlinien beschreiben das Vorgehen in der Nachsorge. Tatsächlich wird…

Gesundheitspolitik Onkologie und Hämatologie

Myelonkompression: Supportive Maßnahmen verbessern die Lebensqualität

Zwischen 2,5 und 5 % der Patienten mit fortgeschrittenen malignen Tumoren entwickeln in den letzten beiden Erkrankungsjahren spinale Metastasen mit…

Onkologie und Hämatologie

Hirnmetastasen: Per Liquor-Biopsie schneller Treibermutationen finden

Zielgerichtete Therapien mit Tyrosinkinasehemmern wirken auch gegen Hirnmetastasen. Um Treibermutationen zu identifizieren, könnte sich statt einer…

Onkologie und Hämatologie , Neurologie

Darmkrebs: Gastrointestinale Symptome bei Jüngeren ernst nehmen

Ein 40-jähriger Mann mit seit einigen Tagen bestehenden Bauchschmerzen und Erbrechen – wer denkt da gleich an Krebs? In diesem Fall entpuppte sich…

Gastroenterologie , Onkologie und Hämatologie

Versorgungslage der Krebspatienten in Deutschland nicht einheitlich

Ein zentrales Thema des diesjährigen Deutschen Krebskongresses: die optimale medizinische Versorgung aller Krebspatienten in Deutschland. In den…

Onkologie und Hämatologie

Chemotherapie bleibt Standard für Bauchspeicheldrüsenkrebs

Das Pankreaskarzinom ist und bleibt eine problematische Tumorentität. Zwei Studien zur Erst- und Zweitlinientherapie gingen wieder einmal negativ…

Onkologie und Hämatologie , Gastroenterologie

Therapiepause bei der CLL?

Mit einer Ibrutinib-Therapie lässt sich bei der CLL ein gutes Gesamtüberleben erreichen, doch die dauerhafte Einnahme belastet viele. Eine Studie…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie