Anzeige

Onkologie und Hämatologie

Nasopharynxkarzinom

Nasopharynxkarzinom: Chemotherapie-Triplet überzeugt

Die gängigen Leitlinien empfehlen für das lokal fortgeschrittene, nicht-meta­stasierte Nasopharynxkarzinom derzeit eine Chemoradiotherapie mit…

Onkologie und Hämatologie , HNO

Hämophilie

Hämophilie: Eine Aufgabe für die Schmerzmedizin?

Auf dem Deutschen Schmerz- und Palliativtag 2022 stellten Dr. Holstein und Dr. Horlemann erstmals im Rahmen des Symposiums Hämophilie und Schmerz die…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie

GIST-Behandlung

Avapritinib hemmt als erster TKI „schwierige“ GIST-Mutation

Die Prognose von Patient:innen mit Gastrointestinalen Stromatumoren (GIST) hat sich durch Imatinib, Sunitinib und Regorafenib zwar verbessert. Doch…

Onkologie und Hämatologie , Gastroenterologie

Multiples Myelom

Mehr MRD-Negativität

Die zusätzliche Gabe von Isatuximab zu Lenalidomid, Bortezomib und Dexamethason verbessert die MRD-Negativitätsraten von neu diagnostizierten…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie

Kindliche Tumorentitäten

Von Kopf bis Fuß: kindliche Tumorentitäten im Überblick

Erstmalig publizierte die WHO eine gesonderte Klassifikation von Tumoren im Kindes- und Jugendalter. Darin stellten die Autor:innen…

Onkologie und Hämatologie , Pädiatrie

Radiojodtherapie

Radiojodtherapie erhöht Risiko für sekundäre hämatologische und solide Tumoren

Dass eine Radiojodtherapie das Risiko für Leukämien erhöht, ist bekannt. Ob dies auch für solide Tumoren gilt, untersuchten Forscher:innen nun in…

Onkologie und Hämatologie , Endokrinologie

Kardiovaskuläres Monitoring

CAR-T-Zellen: Kardiovaskuläres Monitoring notwendig

Die Therapie mit CAR-T-Zellen kann kardiovaskuläre Toxizitäten nach sich ziehen. Deshalb empfehlen Forschende, auf Veränderungen der Herzfunktion…

Onkologie und Hämatologie , Kardiologie