Onkologie und Hämatologie

Lungenkrebs: Prophylaktisch auch das Hirn bestrahlen

Mehr als die Hälfte aller Patienten mit nicht-kleinzelligem Bronchialkarzinom entwickelt im Verlauf Hirnmetastasen. Eine prophylaktische Radiatio des…

Onkologie und Hämatologie

CLL: Venetoclax-Resistenz durch Mutation im BCL2-Protein

Erstmals konnte in Tumorproben von Patienten mit chronischer lymphatischer Leukämie eine erworbene Mutation im BCL2-Protein identifiziert werden, die…

Onkologie und Hämatologie

Chemotherapie bei AML: Optimale Mischung durch Liposomen möglich

Im Verhältnis 1:5 verlängern Daunorubicin und Cytarabin das Gesamtüberleben bei älteren AML-Patienten gegenüber dem standardmäßigen 7+3-Schema. Die…

Onkologie und Hämatologie

Neue Studiendaten zur Prophylaxe bei Hämophilie

Dass alte Schläuche noch immer zu etwas gut sind, beweisen Studiendaten zum Rekombinanten Faktor VII gegen Hämophilie. Aber auch…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie

Veränderte Symptome beim Lungenkarzinom: Bronchoskop statt Antitussivum

Die Zeichen einer zentralen Atemwegsobstruktion werden bei Lungenkrebspatienten oft zu spät wahrgenommen oder fehlgedeutet. Dabei gibts nur eines,…

Pneumologie , Onkologie und Hämatologie

Vitamin D: Substitution verlängert wohl nicht das Leben von Krebspatienten

Einiges sprach für die antineoplastische Wirkung von Vitamin D. Es gab sowohl Hinweise aus der Epidemiologie als auch einen plausiblen Mechanismus.…

Onkologie und Hämatologie

AML: Keine langfristige Sicherheit bei fehlender minimaler Resterkrankung

Welche Bedeutung das Fehlen einer minimalen Resterkrankung bei AML für die Therapieentscheidung hat, ist noch unklar. Auch die Frage, ob diese vor…

Onkologie und Hämatologie