Onkologie und Hämatologie

AML: Keine langfristige Sicherheit bei fehlender minimaler Resterkrankung

Welche Bedeutung das Fehlen einer minimalen Resterkrankung bei AML für die Therapieentscheidung hat, ist noch unklar. Auch die Frage, ob diese vor…

Onkologie und Hämatologie

Mit Biomarkern auf Respondersuche

In gleich mehreren Studien soll geklärt werden, welche Patientinnen von Pembrolizumab profitieren. Denn bei Ansprechen ist die Wirkung lang…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie

DGIM 2019: Die Highlights vom 125. Internistenkongress

Der Internistenkongress in Wiesbaden ist am 07. Mai 2019 mit über 8.000 Teilnehmern zu Ende gegangen. DGIM-Präsident Claus Vogelmeier hat sich mit…

Kongress Kardiologie , Pneumologie , Gastroenterologie , Onkologie und Hämatologie , Diabetologie , Rheumatologie , Endokrinologie , Angiologie Kongress 2019

CRISPR/Cas9-System bietet fantastische Möglichkeiten, aber auch Risiken

2018 verkündete der Chinese He Jiankui, er hätte Kinder genetisch so verändert, dass sie immun gegen HIV sind. Angesichts des ungeheuren Potenzials…

Infektiologie , Onkologie und Hämatologie

Tumorpatienten sind anfälliger für weitere Erkrankungen

Wer ein Tumorleiden überlebt, trägt langfristig ein erhöhtes Risiko für weitere Krankheiten. Die größte Gefahr besteht in den ersten Jahren nach der…

Onkologie und Hämatologie

Low-Dose-HRCT für Asbest-Exponierte

Noch ist das Lungenkrebs-Screening mit der niedrig dosierten hochauflösenden Computertomographie (LD-HRCT) keine Kassenleistung. Bei manchen…

Onkologie und Hämatologie , Pneumologie

G-BA bestätigt beträchtlichen Zusatznutzen von Durvalumab

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat in seinem Beschluss zur frühen Nutzenbewertung dem PD-L1-Inhibitor Durvalumab (IMFINZI®) einen…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie Nutzenbewertung