Anzeige

Onkologie und Hämatologie

Radiojodtherapie

Radiojodtherapie erhöht Risiko für sekundäre hämatologische und solide Tumoren

Dass eine Radiojodtherapie das Risiko für Leukämien erhöht, ist bekannt. Ob dies auch für solide Tumoren gilt, untersuchten Forscher:innen nun in…

Onkologie und Hämatologie , Endokrinologie

Kardiovaskuläres Monitoring

CAR-T-Zellen: Kardiovaskuläres Monitoring notwendig

Die Therapie mit CAR-T-Zellen kann kardiovaskuläre Toxizitäten nach sich ziehen. Deshalb empfehlen Forschende, auf Veränderungen der Herzfunktion…

Onkologie und Hämatologie , Kardiologie

Erektile Dysfunktion

Erektile Dysfunktion: Junge Krebspatienten im Vorfeld aufklären

Im Zusammenhang mit einer Chemo- oder Strahlenttherapie kommt es bei jüngeren Krebspatienten häufig zur erektilen Dysfunktion. Das Alter spielt dabei…

Urologie , Onkologie und Hämatologie

Thromboembolien

KI sagt Risiko voraus

Thromboembolische Ereignisse zu verhindern, gilt als vorrangiges Therapieziel bei der Polycythaemia vera. Erkrankte mit hohem Risiko zu…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie

HR+ Mammakarzinom

HR+ Brustkrebs: Möglicher Aromatasehemmer-Einsatz vor der Menopause

Adjuvante Aromatase-Inhibitoren können das Rezidiv­risiko von postmenopausalen Frauen mit HR+ Brustkrebs signifikant senken. Aber gilt das auch für…

Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie

DGHO

Junge DGHO fördert Nachwuchs durch frühe Integration in die Fachgesellschaft

Eine Fachgesellschaft – das ist doch nur etwas für alte Hasen!? Weit gefehlt, sagt Dr. Christoph Oing, Vorsitzender der Jungen DGHO. Er erläutert,…

Onkologie und Hämatologie

BTK und BCL2

CLL: Schlagabtausch zwischen BTK und BCL2

Sollte man CLL-Patient:innen als initiale Therapie eher einen BTK- oder lieber einen BCL2-Hemmer anbieten? Für beide Varianten gibt es gute Gründe,…

Onkologie und Hämatologie