Anzeige

Onkologie und Hämatologie

Kardiovaskuläres Monitoring

CAR-T-Zellen: Kardiovaskuläres Monitoring notwendig

Die Therapie mit CAR-T-Zellen kann kardiovaskuläre Toxizitäten nach sich ziehen. Deshalb empfehlen Forschende, auf Veränderungen der Herzfunktion…

Onkologie und Hämatologie , Kardiologie

Hirnmetastasen

Gegen Hirnmetastasen Chemo vor Radiatio oft sinnvoll

Die Inzidenz von Hirnmetastasen hat speziell beim HER2+ Mammakarzinom in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. Neue Optionen bieten sich unter…

Onkologie und Hämatologie , Neurologie

Thromboembolien

KI sagt Risiko voraus

Thromboembolische Ereignisse zu verhindern, gilt als vorrangiges Therapieziel bei der Polycythaemia vera. Erkrankte mit hohem Risiko zu…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie

HR+ Mammakarzinom

HR+ Brustkrebs: Möglicher Aromatasehemmer-Einsatz vor der Menopause

Adjuvante Aromatase-Inhibitoren können das Rezidiv­risiko von postmenopausalen Frauen mit HR+ Brustkrebs signifikant senken. Aber gilt das auch für…

Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie

DGHO

Junge DGHO fördert Nachwuchs durch frühe Integration in die Fachgesellschaft

Eine Fachgesellschaft – das ist doch nur etwas für alte Hasen!? Weit gefehlt, sagt Dr. Christoph Oing, Vorsitzender der Jungen DGHO. Er erläutert,…

Onkologie und Hämatologie

BTK und BCL2

CLL: Schlagabtausch zwischen BTK und BCL2

Sollte man CLL-Patient:innen als initiale Therapie eher einen BTK- oder lieber einen BCL2-Hemmer anbieten? Für beide Varianten gibt es gute Gründe,…

Onkologie und Hämatologie

Lungenkrebs

NSCLC: Pralsetinib hat „ausgesprochen hohe Wirksamkeit“

Zum ersten Mal greift mit Pralsetinib ein Inhibitor bei RET-Fusionen an. Vorbehandelte sowie therapienaive NSCLC sprechen darauf an. Durch die vielen…

Pneumologie , Onkologie und Hämatologie