Onkologie und Hämatologie

Mammakarzinom: Hohe Rate an pathologischen Komplettremissionen durch PARP-Inhibitor

Der PARP-Inhibitor Talazoparib scheint auch beim frühen BRCA-mutierten (BRCA+) Mammakarzinom eine gute Wirksamkeit zu haben und könnte zum…

Onkologie und Hämatologie

Zielgerichtete Therapie für das Urothelkarzinom

Harnblasenkarzinome weisen relativ häufig Mutationen im FGF-Rezeptor (FGFR) auf. Mit dem FGFR-Inhibitor Erdafitinib bietet sich nun ein neuer Ansatz…

Onkologie und Hämatologie

Mammakarzinom: Anthroposophische Medizin lässt sich gut in die Therapie einbinden

Zertifiziertes Brustkrebszentrum und anthroposophische Medizin: ein Widerspruch? Im Gegenteil, die Einbindung alternativer Ansätze zahlt sich aus.

Naturheilkunde , Onkologie und Hämatologie

Neue Radionuklid-Therapie beim kastrationsresistenten Prostatakarzinom

Wenn Patienten mit Prostatakarzinom kastrationsresistent sind, bereits Zweitgenerations-Androgene und Taxane erhalten haben und die Erkrankung erneut…

Onkologie und Hämatologie

Progression unter Checkpoint-Inhibition: Das kann eine sarkoide Reaktion sein!

Checkpoint-Inhibitoren sind mit einer neuen Klasse von immunvermittelten Nebenwirkungen assoziiert. Dass sie auch ein Rezidiv der eigentlich…

Onkologie und Hämatologie , Pneumologie

Rhabdomyosarkom: Neuer Standard für Hochrisiko-Patienten

Die niedrig dosierte Erhaltungstherapie könnte ein neuer Standard für die zumeist pädiatrischen Patienten mit Rhabdomyosarkom und hohem Rezidivrisiko…

Onkologie und Hämatologie

Große Erfolge in der Krebstherapie – Prävention dennoch stärken

Jeder zweite Erwachsene muss mit einer Krebserkrankung rechnen, teilweise erkrankt er sogar mehrfach. Für 40 % aller Deutschen wird Krebs trotz immer…

Onkologie und Hämatologie