Onkologie und Hämatologie

NSCLC: Verblüffende Resistenz-Mutationen

Bei nicht kleinzelligen Lungenkarzinomen (NSCLC) mit ALK-Translokation sind gezielte Inhibitoren Therapie der Wahl. Da viele Tumoren schnell…

Onkologie und Hämatologie

Die Strategien beim Speicheldrüsen-Tumor

Gutartige Tumoren, die in die Lunge streuen, Metastasen, die benigne sind: Speicheldrüsen-Tumoren warten mit einigen Besonderheiten auf. Ein Experte…

Onkologie und Hämatologie

Seminom behandeln – Radiotherapie, Chemotherapie oder doch Resektion?

Experten sind sich über das optimale Therapiemanagement beim Seminom im Stadium IIB uneinig. Ist es möglich, einen Konsens zu finden, oder müssen…

Onkologie und Hämatologie

Der tumorassoziierten Fatigue auf der Spur

Die tumorassoziierte Fatigue wird sowohl von Patienten als auch Ärzten viel zu häufig stiefmütterlich behandelt. Dabei steht für die Diagnose und…

Onkologie und Hämatologie

Therapieresistenz durch Glioblastom-Netzwerk

Ein Netzwerk aus Membranfortsätzen scheint die Therapieresistenz bösartiger Glio­blastome zu begründen. Lässt sich diese Erkenntnis für zukünftige…

Onkologie und Hämatologie

Hochpräzisionsbestrahlung als Alternative zur Chirurgie?

Körperstereotaktische Strahlentherapie beseitigt Oligometastasen präzise. Dabei wird die Indikation nicht nur palliativ gestellt, sondern auch…

Onkologie und Hämatologie

Ovarialkarzinom: Verbessert Nintedanib die Ergebnisse einer Chemotherapie?

Das Ovarialkarzinom bietet sich wegen einer starken Neoangio­genese für antiangiogene Therapiestrategien an. Der Tyrosinkinase­inhibitor Nintedanib…

Onkologie und Hämatologie