Onkologie und Hämatologie

Bei CUP-Syndrom auch die Verwandten checken

Angehörige von Patienten mit Krebserkrankungen, deren Primärtumor unauffindbar ist, sind selbst anfälliger für Neoplasien. Vor allem das Risiko für…

Onkologie und Hämatologie

Wie und wo möchten Ärzte sterben?

Ärzte kennen sich im Prinzip gut mit dem Sterben aus. Doch wirkt sich das auf ihre eigene Vorstellung vom Lebensende aus? Dieser Frage gingen Forscher…

Onkologie und Hämatologie

Die Strategien beim Speicheldrüsen-Tumor

Gutartige Tumoren, die in die Lunge streuen, Metastasen, die benigne sind: Speicheldrüsen-Tumoren warten mit einigen Besonderheiten auf. Ein Experte…

Onkologie und Hämatologie

Chemo trotz Schwangerschaft möglich

In Folge einer Tumortherapie bei Schwangeren könnten sowohl Kind als auch Mutter bleibende Schäden davontragen. Eine aktuelle Studie gibt…

Onkologie und Hämatologie

Neue Medikamente bei fortgeschrittenem Nierenkrebs

Zwei neue Therapieansätze machen bei fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom auf sich aufmerksam: Cabozantinib und Nivolumab. Beide Präparate wurden bei…

Onkologie und Hämatologie

Myelom: Transplantation weiter Standard

Hochdosis-Chemotherapie mit nachfolgender autologer Stammzelltransplantation ist etablierter Standard bei fitten Patienten mit multiplem Myelom. Die…

Onkologie und Hämatologie

Seminom behandeln – Radiotherapie, Chemotherapie oder doch Resektion?

Experten sind sich über das optimale Therapiemanagement beim Seminom im Stadium IIB uneinig. Ist es möglich, einen Konsens zu finden, oder müssen…

Onkologie und Hämatologie