Anzeige

Onkologie • Hämatologie

Brustkrebs

Mammakarzinom: Sind noch Krebszellen da?

Beim Hochrisiko-Mammakarzinom stellt die residuelle Tumorlast nach neoadjuvanter Chemotherapie – unabhängig vom Krebssubtyp und dem Therapieschema –…

Onkologie • Hämatologie , Gynäkologie

Brustkrebs

Mehr rausholen beim fortgeschrittenen Mammakarzinom

Beim metastasierten HR+ Mammakarzinom ist die endokrinbasierte Therapie die erste Behandlungsoption. Fällt dabei die Wahl auf Abemaciclib als…

Medizin und Markt Onkologie • Hämatologie , Gynäkologie

Malignes Melanom

Checkpoint-Inhibition: Am Abend nimmt die Wirkung ab

Bestimmte Medikamente können abhängig von der Tageszeit, zu der sie eingenommen werden, unterschiedlich gut wirken. Das beschreibt das Konzept der…

Onkologie • Hämatologie , Dermatologie

Akuter Harnverhalt

Akuter Harnverhalt: Wenn unerkannte Krebserkrankungen dem Urin im Weg stehen

Kann ein Patient nicht Wasser lassen, wird man bei Männern zunächst die Prostata dahinter vermuten. Doch auch Neoplasien von Blase, Niere oder Darm…

Onkologie • Hämatologie , Urologie

Aderhautmelanome

Aderhautmelanome mit Bluttest ĂĽberwachen

Zirkulierende Tumor-DNA könnte sich zum Monitoring des Aderhautmelanoms eignen: In einer Kasuistik beschreiben die Autoren, dass die Blutanalyse eine…

Onkologie • Hämatologie , Ophthalmologie , Dermatologie

Nebenwirkung von Krebsmedikamenten

Darmflora beeinflusst Wirkung und Nebenwirkung von Krebsmedikamenten

Das Mikrobiom kann Wirkung und Toxizitäten onkologischer Therapien beeinflussen. Auch beim Magen- und Pankreaskarzinom scheint das der Fall zu sein,…

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie ASCO-GI 2022

Hepatozelluläres Karzinomen

Leberzellkarzinom: Neue Erstlinientherapieoption in Sicht?

Für Patienten mit nicht-resezierbaren hepatozellulären Karzinomen ergibt sich möglicherweise eine neue Erstlinientherapieoption: Die Kombination aus…

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie ASCO-GI 2022