Onkologie und Hämatologie

Notfall Kreuzschmerz stellt böse Fallen

Bei Rückenschmerzen erfolgt zu viel Diagnostik, Anamnese und klinische Untersuchung reichen oft aus, sagen Experten. Dennoch dürfen gefährliche…

Onkologie und Hämatologie

Spürhunde riechen selbst geringste Tumorreste

Die frühe (Rezidiv-)Diagnose von schwierig zu behandelnden Tumoren wie dem Ovarialkarzinom ist nach wie vor eine Herausforderung. Speziell…

Onkologie und Hämatologie

PSA-Test im Alter: Der Schaden überwiegt

Ein PSA-Screening im Alter senkt nicht die Mortalität, kann aber zu unnötiger Folgedia­gnostik und einer Menge Leid führen. Wird zu wenig über Risiken…

Onkologie und Hämatologie

Anämie bei 70-jährigem: Nach Präleukämie suchen!

Die Präleuk­ämie mit ihrem Inzidenzgipfel um das 70. Lebensjahr tritt in der älter werdenden Bevölkerung immer häufiger auf.

Onkologie und Hämatologie

Diagnose Krebs, so sagt man es dem Patienten...

Krebs-Diagnose: Nicht aufklären verletzt die Selbstbestimmung des Patienten, aber wie klärt man auf, ohne den Patienten langfristig zu traumatisieren?

Onkologie und Hämatologie

Tumor in der Nebenniere - wie viel Diagnostik ist notwendig?

Häufig stößt man zufällig auf Inzidentalome der Nebennieren. Zwei Fragen gilt es dann zu klären: Sind die Tumoren hormonell aktiv oder maligne?

Onkologie und Hämatologie

Ticken in der Bauchspeicheldrüse

Lässt sich das Risiko eines Pankreaskarzinoms beeinflussen? Dazu gibt es zahlreiche neue Erkenntnisse.

Onkologie und Hämatologie