Onkologie und Hämatologie

Neue Krebstherapien fordern den Hausarzt

Neue Wirkmechanismen, die „ungewohnte“ Nebenwirkungen verursachen: Die aktuellen Entwicklungen in der Onkologie weisen dem Hausarzt eine aktive Rolle…

Onkologie und Hämatologie

Lungenkarzinom-Screening mittel Low-Dose-CT bei Rauchern

Screeninguntersuchungen mittels Low-Dose-CT können die Sterblichkeit an Lungenkrebs um 20 % vermindern – das hat die US-amerikanische NLST*-Studie an…

Pneumologie , Onkologie und Hämatologie

Todkranke Patienten auf Hospiz ansprechen?

Hausärzte sind die ersten Ansprechpartner, wenn es um die Betreuung von Todkranken geht. Doch wann ist es Zeit, die letzte Lebensphase anzusprechen?

Onkologie und Hämatologie

Bei älteren Bechterew-Patienten auf Hautkrebs achten!

Mit Fieber und schlechtem Allgemeinzustand kommt der 82-Jährige in die Klinik. Als Ursache findet sich ein infiziertes Hämatom am Rücken nach Exzision…

Onkologie und Hämatologie

Langzeitfolgen der Krebstherapie werden zu wenig beachtet

Der Erfolg onkologischer Therapien hat einen Preis: Es drohen Spätschäden. Welche Konsequenzen hat dies für die Nachsorge?

Onkologie und Hämatologie

Tumorkranke: sechs Regeln gegen Thrombosen

Das massiv erhöhte Thromboembolierisiko bei Tumorkranken macht besondere Schutzstrategien notwendig. Darf man zum Beispiel bei Hirnmetastasen die…

Onkologie und Hämatologie

Radionuklid i.v. gegen Prostatakrebs

Radionuklide in der Therapie des Prostatakarzinoms sind nicht neu, jedoch die Verwendung von Radium-226. Und darauf setzen Experten große Hoffnung.

Onkologie und Hämatologie