Onkologie und Hämatologie

Prostatakarzinom und Typ-2-Diabetes

Doppelte Gefahr fürs Herz

So viel ist klar: Personen mit Typ-2-Diabetes haben ein erhöhtes Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen (CVD). Werden sie dann, zum Beispiel im Zuge…

Onkologie und Hämatologie , Urologie , Kardiologie

CUP-Syndrom

Zielgerichtet herangehen

Personen mit CUP-Syndrom könnten von einer umfangreichen molekularen Analyse und entsprechenden zielgerichteten Therapien profitieren. Darauf deutet…

Onkologie und Hämatologie

Nierenzellkarzinome

Vereint ans Filterorgan

Nierenzellkarzinome behandelte man lange ziemlich einseitig. Mittlerweile läuft das Management wie anderswo auch interdisziplinär. Was hat sich getan…

Onkologie und Hämatologie , Nephrologie

Multiples Myelom

Globale Fahndung nach dem Risiko

Welche Bevölkerungsgruppen haben ein besonders hohes Risiko, an einem Multiplen Myelom zu erkranken? Und wo sind Inzidenz und Mortalität am höchsten,…

Onkologie und Hämatologie

Leitlinie Kardioonkologie

Kardiotoxizität evidenzbasiert angehen

Dank moderner onkologischer Therapien überleben immer mehr Menschen den Krebs, doch viele zahlen dafür mit kardialen Komplikationen. Diese abzuwenden,…

Kardiologie , Onkologie und Hämatologie

Kindliche Krebserkrankungen

„Multidisziplinäre Zusammenarbeit ist unerlässlich“

Kinder und Jugendliche, die ihre Krebserkrankung überleben, benötigen einen individuellen Nachsorgeplan. Dieser dient dazu, mögliche Spätfolgen früh…

Onkologie und Hämatologie , Pädiatrie

NSCLC

Weiter präzisiert

Der TKI Selpercatinib hat vor Kurzem eine Zulassungserweiterung erhalten und kann nun auch eingesetzt werden in der Erstlinientherapie bei Personen…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie , Pneumologie