Anzeige

Onkologie und Hämatologie

Phäochromozytome und Paragangliome

Leitfaden für erbliche Tumoren an Nerven und Nebennieren

Phäochromozytome und Paragangliome sind die häufigsten erblichen Tumoren. Da es bisher keine Kriterien gibt, um das Metastasierungsrisiko…

Onkologie und Hämatologie

Malignes Melanom

Duale CPI beim Melanom geprüft

Für die Therapie des fortgeschrittenen Melanoms wird die duale Immuncheckpoint-Blockade mit dem LAG3-gerichteten Antikörper Relatlimab zur Option für…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie , Dermatologie

Dysplastische Nävi

Muttermale chirurgisch entfernen und nicht weglasern

Einen störenden „Leberfleck“ einfach weglasern zu lassen, ist keine gute Idee – eine 21-Jährige bezahlte dafür sogar mit dem Leben. Bei der Läsion…

Dermatologie , Onkologie und Hämatologie

Chemotherapie

Chemotherapie: Geriatrisches Assessment verbessert Verträglichkeit

Toxische Effekte der Chemotherapie lassen sich reduzieren, wenn vorher ein Geriatrisches Assessment erfolgt und bei der Behandlungsplanung…

Onkologie und Hämatologie , Geriatrie

Leitlinie

Weltweit erste S3-Leitlinie zu adulten Weichteilsarkomen erarbeitet

Sie sind selten und eine bunte Mischung aus weit mehr als 100 Tumoren mit verschiedenen Lokalisationen und Prognosen. Unter Mitwirkung von 50…

Onkologie und Hämatologie

Kleinzelliges Lungenkarzinom

SCLC: MHC, Notch und NK-Zellen erhöhen die Immunogenität

Mittlerweile haben Immuntherapien auch beim kleinzelligen Lungenkarzinom einen festen Platz. Doch nur ein Teil der Tumoren ist wohl sensibel für…

Onkologie und Hämatologie , Pneumologie

Sekundäres ZNS-Lymphom

ZNS-Lymphom: Hoch dosierte Chemotherapie bestätigt

Patienten mit sekundären ZNS-Lymphom haben bessere Prognosechancen, wenn sie eine hochdosierte Chemotherapie bekommen. Dafür sprechen die Daten des…

Onkologie und Hämatologie