Anzeige

Onkologie und Hämatologie

Inoperables Melanom

Melanom: IL6-Blockade verbessert Nutzen-Risiko-Profil der Immuntherapie

Die zusätzliche Gabe von Tocilizumab zur zweifachen Checkpoint-Blockade in der Erstlinie des inoperablen Melanoms scheint sich gleich doppelt zu…

Onkologie und Hämatologie , Dermatologie ESMO 2021

DGHO-Jahrestagung

DGHO-Jahrestagung findet in diesem Jahr sowohl online als auch vor Ort statt

Während die Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie 2020 als reine…

Onkologie und Hämatologie DGHO 2021

T-Zell-Therapie

Pentan- und Buttersäure fördern Wirksamkeit von T-Zell-Therapien

Dass die Zusammensetzung des Mikrobioms Therapieerfolge beeinflussen kann, ist bekannt. Doch bereits einzelne bakterielle Stoffwechselprodukte könnten…

Onkologie und Hämatologie

HR+/HER2- Brustkrebs

Brustkrebs: Endokrinbasierte Optionen erst ausschöpfen

Die endokrinbasierte Therapie mit einem CDK4/6-Inhibitor hat sich in Deutschland als Erstlinie beim fortgeschrittenen HR+/HER2- Mammakarzinom…

Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie

Multiples Myelom

Langfristiger Vorteil für Myelompatienten

Erkrankte mit neu diagnostiziertem multiplem Myelom protifieren auch langfristig von Daratumumab: Erhalten die Betroffenen den CD38-Antikörpers…

Onkologie und Hämatologie

Nicht-kleinzelliger Lungenkrebs

NSCLC: Weniger Rezidive mit Atezolizumab nach platinbasierter Chemotherapie

Bei bis zu 60 % der Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs der Stadien I–III kommt es zum Rezidiv. Und das, obwohl diese zuvor eine kurativ…

Onkologie und Hämatologie , Pneumologie ESMO 2021

Magenkarzinom

Magenkrebs: Duale Immuntherapie ohne Benefit, Chemo plus Checkpoint-Blockade mit Vorteil

Mit einem medianen Gesamtüberleben von weniger als einem Jahr steht HER2- Magenkrebspatienten im fortgeschrittenen Stadium eine schlechte Prognose…

Onkologie und Hämatologie , Gastroenterologie ESMO 2021