Anzeige

Onkologie und Hämatologie

Nierenzellkarzinom

Nierenzellkarzinom: Ansprechen und Lebensqualität prognoserelevant

Der Checkpoint-Inhibitor Nivolumab ist in Kombination sowohl mit dem Multikinaseinhibitor Cabozantinib als auch mit dem CTLA4-Inhibitor Ipilimumab zur…

Onkologie und Hämatologie , Nephrologie ASCO 2022

Myelofibrose

Bewegung in der Therapielandschaft

Mit Fedratinib steht seit vergangenem Jahr neben Ruxolitinib ein weiterer JAK-Inhibitor dzur Behandlung der Myelofibrose zur Verfügung. Die Therapie…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie

AML und MDS

AML und MDS: Vielfältige und vielversprechende neue Ansätze

MDS und AML zeichnen sich durch eine starke genetische Heterogenität aus. Das führt zu unterschiedlichen Pathophysiologien und resultiert zunehmend…

Onkologie und Hämatologie ASCO 2022

Marginalzonenlymphom

Marginalzonenlymphom: Chemotherapiefreie Option

Der Zweitgenerations-BTK-Inhibitor Acalabrutinib erwies sich in einer Phase-2-Studie als wirksam und sicher für die Therapie von Erkrankten mit…

Onkologie und Hämatologie EHA 2022

Hochrisiko-LBCL

Hochrisiko-LBCL: Immunchemotherapie ist CAR-T-Zellen in Erstlinie offenbar unterlegen

Menschen mit großzelligem B-Zell-Lymphom und hohem Risiko haben in ZUMA-12 unter Axicabtagen-Ciloleucel ein gutes und tiefes Ansprechen entwickelt.…

Onkologie und Hämatologie EHA 2022

Brustkrebs

Potenzial optimal ausnutzen

Während einer Therapie mit Sacituzumab-Govitecan kann es unter anderem zu Durchfall, Neutropenien und Übelkeit kommen. Prof. Dr. Volkmar Müller fasste…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie

NSCLC

Nach wie vor nützlich

Werden NSCLC ohne Treibermutation nach platinhaltiger Immunchemotherapie progredient, erscheint die Kombination aus Ramucirumab und Docetaxel wirksam…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie , Pneumologie