Anzeige

Onkologie und Hämatologie

Morbus Waldenström

Morbus Waldenström: neuerer BTK-Inhibitor überlegen

Waldenströms Makroglobulinämie ist in der Regel langsam progredient und kann medikamentös über Jahre gut kontrolliert werden, beispielsweise mit…

Onkologie und Hämatologie ASCO 2022

Follikuläres Lymphom

Follikuläres Lymphom: Kurzinfusion des Antikörpers könnte vorteilhaft sein

Die finale Analyse der Phase-3-Studie GALLIUM zeigt: Auch nach median rund acht Jahren verlängert die Chemoimmuntherapie mit Obinutuzumab das PFS von…

Onkologie und Hämatologie EHA 2022

ES-SCLC

ES-SCLC: Dem PARP-Hemmer unter die Arme greifen

Der PARP-Inhibitor Talazoparib, bislang zugelassen zur Behandlung des HER2- Mammakarzinoms mit BRCA-Mutationen, wird auch beim rezidivierten oder…

Onkologie und Hämatologie , Pneumologie ASCO 2022

Mammakarzinom

HR+/HER2- Brustkrebs: Sacituzumab-Govitecan führt zu verlängertem PFS

Sacituzumab-Govitecan könnte eine potente Option für bereits intensiv vorbehandelte Patient:innen mit fortgeschrittenem HR +/HER2- Mammakarzinom sein.…

Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie ASCO 2022

Akute myeloische Leukämie

AML: Gewicht, Größe und BMI im Blick behalten

Über die Gewichts- und Größenveränderungen von pädiatrischen AML-Patient:innen war bisher nur wenig bekannt. Ebenfalls unklar: Ob es Auswirkungen auf…

Onkologie und Hämatologie

NSCLC

Lungenkrebs: Immunradiotherapie ohne Chemotherapie beim lokal fortgeschrittenen NSCLC?

Ersetzt man Durvalumab durch Pembrolizumab, könne man vermutlich auf eine Chemotherapie verzichten und bei ansprechenden Tumoren die Strahlendosis…

Onkologie und Hämatologie , Pneumologie ASCO 2022

Prostatakrebs

Länger leben nach radikaler Prostatektomie und Metastasierung

Genaue Daten zum Überleben sind nicht nur für die Beratung Betroffener und die Therapieentscheidung essenziell. Sie beeinflussen ebenfalls das Design…

Onkologie und Hämatologie , Urologie ASCO 2022