Onkologie und Hämatologie

Corona und Krebs

Über Antikörpertiter, Impfreaktionen und Erkrankungsverläufe

In den Zulassungsstudien für SARS-CoV-2-Vakzine waren onkologische und immunsupprimierte Patienten ausgeschlossen. Da sie ein erhöhtes Risiko für…

Onkologie und Hämatologie , Infektiologie

LDCT-Früherkennung

„Lungenkrebs-Screening ist auf einem guten Weg“

Kosteneffizient und ohne negative Auswirkungen: So beurteilen Experten die Lungenkrebsvorsorge für Risikopatienten. Zum Einsatz sollte dabei eine…

Onkologie und Hämatologie , Pneumologie

Krebs durch Alkoholkonsum

Malignome vor allem in Speiseröhre, Leber und Brust

Alkohol ist ein führender gesundheitlicher Risikofaktor, weil er eine große Zahl von Krankheiten verursachen kann. Dazu gehören zahlreiche…

Onkologie und Hämatologie

Triple-negativer Brustkrebs

Nicht nur auf TP53 selbst kommt es an

ASPP2, ein Apoptose stimulierender Interaktionspartner von TP53, gilt als eigenständiger Tumorsuppressor. In einem Drittel der triplenegativen…

Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie DGHO 2021

Prävention

Krebsrisikofaktor Diabetes

Die meisten Patienten mit Typ-2-Diabetes sterben heute nicht mehr an Infektionen oder an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sondern an Krebs. Betroffene…

Diabetologie , Onkologie und Hämatologie

Erstlinie

Es tut sich etwas beim Speiseröhrenkrebs

Die Hinzunahme von Pembrolizumab zur Chemotherapie verbessert die Überlebenschancen beim fortgeschrittenen Ösophaguskrebs und bei Karzinomen des…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie , Gastroenterologie

Nierenkrebs und Urothelkarzinom

Diskrepanzen zwischen Daten von RKI und Registern

In der nicht-interventionellen prospektiven Registerstudie VERSUS dokumentieren Uro-Onkologen die ambulante Behandlung von Patienten mit urogenitalen…

Onkologie und Hämatologie , Urologie , Nephrologie DGHO 2021