Anzeige

Onkologie und Hämatologie

Intermittierende BRAF/MEK-Inhibition beim Melanom ohne Vorteil

Um Resistenzen zu umgehen, lohnt sich bei Melanompatienten eine Therapieunterbrechung von BRAF/MEK-Hemmern scheinbar nicht. Die Daten einer…

Onkologie und Hämatologie , Dermatologie

Zweite Indikation für Isatuximab beim Multiples Myelom zugelassen

Die Europäische Kommission hat Sarclisa® (Isatuximab) in Kombination mit Carfilzomib und Dexamethason (Kd) für die Behandlung von Erwachsenen mit…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie Zulassung

Chemoimmuntherapie beim metastasierten Prostatakarzinom wirksam

Reicht eine Androgendeprivation für die Behandlung des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms nicht aus, könnte eine…

Onkologie und Hämatologie , Urologie

Niedrige Hämoglobinwerte prädisponieren für chemotherapieinduzierte Neuropathien

Nach einer Chemotherapie leiden Tumorpatienten oft noch über Monate an neuropathischen Beschwerden. Unabhängig von den zuvor verwendeten Zytostatika…

Onkologie und Hämatologie

Brustkrebs: Statine verringern Risiko für Herzinsuffizienz

Mammakarzinompatientinnen, die sich einer Chemotherapie mit Anthrazyklinen und/oder Trastuzumab unterziehen müssen, haben ein hohes Risiko für…

Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie , Kardiologie

Schmerzlindernde Strahlentherapie bei Knochenmetastasen

Weit mehr als die Hälfte der Patienten mit Mamma-, Prostata- oder Bronchialkarzinom hat Knochenmetastasen. Auch Schilddrüsen-, Nieren- und…

Onkologie und Hämatologie , Palliativmedizin und Schmerzmedizin

Akupunkturverfahren bei Krebspatienten mit chronischen muskuloskelettalen Beschwerden

Die Opioidkrise in den USA hat gezeigt, dass man eine Verordnung dieser Substanzklasse nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. Auf der Suche…

Onkologie und Hämatologie , Alternativmedizin