Onkologie und Hämatologie

Nicht-transfusionsabhängige Beta-Thalassämie

Transfusionsabhängigkeit spielt keine Rolle

Betroffene mit nicht-transfusionsabhängiger Beta-Thalassämie benötigen nur in bestimmten Situationen Blutprodukte. Die ineffektive Erythropoese führt…

Onkologie und Hämatologie

Chemobedingte Übelkeit

Was kann Olanzapin in der Antiemese?

Zur Prävention von chemobedingter Übelkeit und Erbrechen wird in verschiedenen Leitlinien zusätzlich zur Standard-Antiemese die Gabe von Olanzapin…

Onkologie und Hämatologie ESMO 2021

Prostatakrebs

2,5 Jahre länger ohne Progress

Erhalten Patienten mit neu diagnostiziertem metastasiertem kastrationssensitivem Prostatakarzinom zusätzlich zum Standard eine Dosisintensivierung…

Onkologie und Hämatologie , Urologie ESMO 2021

Kleinzelliges Lungenkarzinom

Überlebensvorteil durch Chemoimmuntherapie hält an

Auch nach drei Jahren bringt die Gabe von Durvalumab zusätzlich zu einer Chemotherapie Patienten mit kleinzelligem Lungenkarzinom in fortgeschrittenen…

Onkologie und Hämatologie , Pneumologie ESMO 2021

Hochrisiko-Prostatakrebs

Darf’s ein bisschen mehr sein?

Die Ergebnisse der STAMPEDE-Studie ebnen den Weg für einen neuen Standard beim metastasierten Prostatakarzinom: Darin profitierten…

Urologie , Onkologie und Hämatologie ESMO 2021

Verlängertes PFS

Maligne progrediente Phäochromozytome und Paragangliome – TKI in besonderer Mission

Die FIRSTMAPP-Studie liefert die höchste Evidenz, die jemals für eine Therapie von Patienten mit Phäochromozytomen und Paragangliomen erreicht wurde.…

Onkologie und Hämatologie , Endokrinologie ESMO 2021

Nicht-kleinzelliger Lungenkrebs

Antikörper plus TKI als effektive Salvagetherapie

Das nicht-kleinzellige Lungenkarzinom mit aktivierenden Mutationen des Rezeptors für den epidermalen Wachstumsfaktor spricht gut auf EGFR-TKI an. Ein…

Onkologie und Hämatologie , Pneumologie ESMO 2021