Onkologie und Hämatologie

Pankreaskarzinom

Und es macht doch einen Unterschied

Die APACT-Studie mit adjuvantem nab-Paclitaxel und Gemcitabin verfehlte zwar ihren primären Endpunkt. Die Fünf-Jahres-Auswertung deutet aber darauf…

Gastroenterologie , Onkologie und Hämatologie

Langfristiger Nutzen

PD-L1-Hemmer auch nach fünf Jahren erfolgreich beim nicht-resezierbaren NSCLC

In der PACIFIC-Studie verlängerte Durvalumab das progressionsfreie und das Gesamtüberleben beim nicht-resezierbaren NSCLC im Stadium III. Ein Update…

Onkologie und Hämatologie , Pneumologie

Myelomtherapie

Künftig wohl lebende Zellen und bispezifische Antikörper als Option

Bei vielen Patienten mit Multiplem Myelom lassen sich mit den gängigen Substanzen oft nur chronische Krankheitsverläufe erreichen. In solchen…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie

Brüste schallen

Zusatznutzen zur Mammographie

Bei dichtem Brustgewebe sollte das Mammographiescreening um eine Ultraschalluntersuchung ergänzt werden. Das erklärte und begründete Professor Dr.…

Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie

NASH-Leberkrebs

Finger weg vom PD1-Inhibitor

In einigen Fällen sprechen hepatozelluläre Karzinome gut auf Checkpoint-Hemmer an. Sind sie durch eine NASH bedingt, bringen die Präparate jedoch…

Onkologie und Hämatologie , Gastroenterologie

Brustkrebs

Adjuvante Hormontherapie verträglicher machen

Adjuvante endokrine Therapien bei HR+ Brustkrebs können erhebliche Nebenwirkungen mit sich bringen. Das gilt ganz besonders für prämenopausale…

Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie

Mundhöhlenkrebs

Leitlinie zum Plattenepithelkarzinom in der Mundhöhle erneuert

HPV-16-Nachweis ohne Nutzen, Tumoren am Oberkiefer mit weniger als 3 mm Invasionstiefe eher engmaschig beobachten statt resezieren und im palliativen…

Onkologie und Hämatologie , HNO , Dermatologie