Psychiatrie

Fatigue-Patienten wachrütteln - Spaziergänge und Schlafhygiene sollen die Müdigkeit vertreiben

Medikamentös ist dem chronischen Fatigue-Syndrom kaum beizukommen. Aber die Patienten können selbst etwas tun, um ihre geschundene Lebensqualität...

Onkologie • Hämatologie , Psychiatrie

Senior pflückt Blumen – und bringt sich damit um: Multiorganversagen trotz chirurgischer Entnahme der Pflanzen aus dem Magen

In der Notaufnahme des Stadtspitals Triemli in Zürich stellte sich ein 72-jähriger Mann mit profuser Diarrhö und rezidivierendem Erbrechen vor,...

Psychiatrie

Bei jedem zehnten Medizinstudenten
 besteht Selbstmordgefahr!

Unter Medizinstudenten sind Depressionen nicht selten, doch nur selten suchen sich die Betroffenen Hilfe. Dies wirkt sich auch auf das weitere...

Psychiatrie

Viele Fragezeichen bei Antidepressiva

Wenn ein depressiver Patient als rückfallgefährdet eingestuft werden muss, empfehlen Leitlinien eine antidepressive Langzeittherapie. Aber das schadet...

Psychiatrie

Depressiv und dick: Erst der Psychiater entdeckte die Genommutation

Das Klinefelter-Syndrom wird auch im Verlauf noch nicht einmal in der Hälfte der Fälle erkannt. So auch bei einem Patienten, der nach einem Trauerfall...

Psychiatrie , Neurologie

Tötung des Partners nur selten im Affekt

Den Ehe- oder Intimpartner umzubringen, hat in der Regel nichts mit einer Tötung im Affekt zu tun. In vielen Fällen ist die Tat geplant oder es ließen...

Psychiatrie

Hausärzte sind bei der
 Alkoholprävention gefordert

Bei fast jedem fünften Patienten einer Hausarztpraxis ist schädlicher Alkoholkonsum im Spiel. In Kliniken sind alkoholbedingte psychische Störungen...

Neurologie , Psychiatrie