Psychiatrie

Schlafentzug stresst das Immunsystem durch Hormon-Chaos

T-Zellen müssen sich nachts erholen, um richtig funktionieren zu können. Und auch die Blutgefäße profitieren von der Nachtruhe.

Neurologie , Psychiatrie

Schizophrenie: Je mehr Risikofaktoren, desto früher die Manifestation

Äußere Faktoren wie das Aufwachsen in einer Groß­stadt können zur Manifestation einer Schizophrenie beitragen. Je mehr zusammenkommen, umso größer...

Psychiatrie

Training für die innere Uhr: Sport am Morgen wirkt anders als am Abend

Bewegung kann den internen Taktgeber verstellen – sowohl nach vorne als auch nach hinten. Das könnte Jetlag-Geplagten oder Schichtarbeitern helfen.

Psychiatrie

Adonis-Komplex: Immer mehr Männer stehen mit ihrem Spiegelbild auf Kriegsfuß

Das Schönheitsideal des Mannes hat sich gewandelt. Vor allem die Muckis stehen heute unter kritischer Beobachtung. Nicht jeder Mann kommt damit klar...

Psychiatrie

Psychose und Parkinson: Differenzialdiagnose oft schwierig

Treten Psychosen und Parkinsonsymptome gemeinsam auf, ist die Differenzialdiagnose oft nicht einfach. Abgegrenzt werden müssen ein medikamentös...

Neurologie , Psychiatrie

ADHS kostet 1500 Euro extra

Psychiatrische Behandlungen, Medikamente, Komorbiditäten: ADHS ist eine kostspielige Krankheit.

Psychiatrie

Suizid: Wie Sie Ihre Patienten und sich selbst am besten schützen

Die Suizidalität psychiatrischer Patienten richtig einschätzen und den Selbstmord verhindern: Daran werden Ärzte trotz aller Sorgfalt immer wieder...

Psychiatrie