Psychiatrie

Demenztherapie: Antikörper bereits bei leichten kognitiven Störungen?

Künftige Antidementiva werden mehr können, als nur die Symptomprogedienz zu verzögern. In der Frühphase der Erkrankung gegeben, sollen sie den...

Neurologie , Psychiatrie

Software erkennt Alzheimer früher

Mit künstlicher Intelligenz lässt sich die Alzheimerkrankheit schon in einem frühen Stadium erkennen. Ein selbstlernender Algorithmus analysiert dazu...

Psychiatrie , Neurologie

Mittagsschlaf könnte auf Alzheimer hindeuten

Kürzere Tiefschlafphasen weisen bei älteren Patienten womöglich auf Alzheimer hin – und das lange bevor sich Symptome manifestieren.

Psychiatrie , Neurologie

Münchhausen-Stellvertretersyndrom: Wenn Eltern Symptome ihrer Kinder erfinden

Sie erfinden Fieber, Krämpfe oder Blutungen ihrer Kinder und mal­t­rä­tie­ren sie dadurch mit unnötigen Untersuchungen und Therapien. Oft ist es...

Psychiatrie

Elektrokrampftherapie: Effektiver als Antidepressiva?

Die Elektrokonvulsionstherapie hat einen schlechten Ruf. Zu Recht? Da­rüber lässt sich auch heute noch streiten, wie eine Debatte im British Medical...

Psychiatrie

Dem Patientenwunsch weisen Experten in der Schizophrenie-Therapie eine immer größere Bedeutung zu. Dies wurde auf dem Kongress des European College of...

Psychiatrie , Neurologie Kongress 2018

Süchtige Senioren: Anzeichen erkennen

Ist einer Ihrer betagten Patienten verwirrt und reizbar? „Verlegt“ er häufig seine Benzo-Rezepte oder hat er unerklärliche Verletzungen? Dann sollten...

Psychiatrie