Psychiatrie

Warum trifft ein Burnout vor allem Ärzte?

Burnout gilt vielen als Modeerscheinung. Gerade vonseiten der Psychiatrie zweifelt man die Eigenständigkeit der Diagnose immer wieder an. Ein...

Psychiatrie

Medienabhängigkeit und Onlinespielsucht: „Wie viel ist denn nun normal?“

Der Übergang von der intensiven Beschäftigung mit digitalen Medien hin zur Abhängigkeit ist fließend. Diagnostik und Therapie müssen berücksichtigen,...

Psychiatrie

Bewegungssucht gibt es als primäre und sekundäre Form

Jeder glaubt zu wissen, was gemeint ist, doch tatsächlich gibt es diese Diagnose bisher gar nicht: Sportsucht. An welchen Kriterien soll man sie...

Psychiatrie

Bei leichten Depressionen erst mal auf Antidepressiva verzichten

Viele verschreiben schon bei milden Depressionen ein Antidepressivum, obwohl das den Betroffenen nicht viel mehr hilft als ein Placebo, meinen...

Psychiatrie , Neurologie

Autismus: 40 Jahre das Haus nicht verlassen

Frühförderung gilt bei autistischen Kindern heute als selbstverständlich. Sie kann die Prognose der Betroffenen deutlich verbessern. Was passiert,...

Psychiatrie , Neurologie

Kohlenmonoxid-Vergiftung: Spätfolgen drohen noch Wochen später

Bis zu 40 Tage nach einer Intoxikation mit Kohlen­monoxid können damit assoziierte Symptome auftreten. Diese reichen von Kopfschmerzen über...

Pneumologie , Psychiatrie

Verhaltenstherapie gegen chronische Schlafstörungen geht auch im hausärztlichen Rahmen

Drei von vier Erwachsenen kennen es: Man liegt im Bett und kann einfach nicht einschlafen. Behandlungsbedürftig sind die Beschwerden bei bis zu 10 %...

Psychiatrie