Psychiatrie

Beim Oxytocin kommt es auf den Applikationsweg an

Synthetisches Oxytocin soll die Menschen empathischer machen, heißt es. Und tatsächlich verändert es die Aktivität der Amygdala. Entscheidend ist...

Psychiatrie

Depressivität als Folge der Corona-Pandemie: Patienten sprechen sich für pflanzliche Medikation aus

Im Lancet Psychiatry wurde schon im April 2020 davor gewarnt, dass die SARS-CoV-2-Pandemie eine parallele Epidemie an Angst und Depressionen nach...

Medizin und Markt Psychiatrie

Mehr mit beatmeten Patienten kommunizieren

Eine Beatmung macht vielen wachen oder teilsedierten Patienten Angst. Die richtige Kommunikation kann den Kranken die Situation erleichtern.

Psychiatrie , Pneumologie

Aerobes Training macht auch den Kopf fit

Denksport soll den Kopf im Alter fit halten. Dass man das „Sport“ darin durchaus wörtlich nehmen darf, zeigt eine Studie aus Kanada.

Psychiatrie , Neurologie

Entzugserscheinungen sind bei regelmäßigem Cannabisgenuss keine Seltenheit

Wer kifft oder sich Cannabis in anderer Form regelmäßig zu Gemüte führt, entwickelt bei Absetzen oder Dosisreduktion nicht selten Entzugssymptome....

Psychiatrie

Antikonvulsivum hilft Alkoholikern beim Entzug

Sind die Entzugssymptome stark, fällt es Alkoholikern besonders schwer trocken zu werden. Einem Antikonvulsivum wird für diese Patienten zum...

Psychiatrie

Bei Substanzmissbrauch in der Schwangerschaft helfen oft schon Kurzinterventionen

Etwa jede zehnte Frau raucht oder trinkt, obwohl sie ein Kind erwartet, jede zwanzigste kifft. Mitunter gelingt es bereits mit richtiger...

Gynäkologie , Psychiatrie