Psychiatrie

Psychiatrischer Notfall: So sind Sie gewappnet

Delir, Angstzustände und Selbsttötungsabsichten – das sind die häufigsten psychiatrischen Notfälle im Praxisalltag. Wie gehen Sie richtig damit um?

Psychiatrie

Magersucht: Schluss mit den alten Zöpfen

Der Blick auf die Magersucht hat sich gründlich gewandelt. Jahrzehntelang galten die Eltern der Betroffenen als „Hauptschuldige“, heute nutzt man...

Psychiatrie

Hypochondern zur Gelassenheit verhelfen

Angst quält diese Patienten zu ewig neuen Arztbesuchen und Diagnoseverfahren. Sie fühlen sich nicht ernst genommen und stellen gleichzeitig Stress für...

Psychiatrie

Trauernden Patienten den Abschied erleichtern

Trauer nach einem Todesfall ist normal. Doch wenn Ihre Patienten auch nach langer Zeit nicht in den Alltag zurück finden, können Sie wirksame Hilfe...

Psychiatrie

PTBS: Das Leid, das nach dem Trauma kommt

Vom Schiffsunglück bis zur Vergewaltigung, das posttraumatische Belastungssyndrom (PTBS) hält Monate bis Jahre an.

Psychiatrie

Partydroge Lachgas

Überhaupt nicht witzig finden Schweizer Kollegen die hohe Prävalenz von Lachgas-Abusus. Exemplarisch schildern sie Fälle aus der Notfallambulanz und...

Psychiatrie

Alkoholiker-Therapie nach Genotyp

Strikte Abstinenz war bisher das Credo in der Alkohol-Therapie. Jetzt heißt es nur noch, die Menge zu reduzieren auch mit Hilfe von Medikamenten -...

Psychiatrie