Psychiatrie

Erfolgsdruck, Zeitaufwand, Traumata: Sport kann die Psyche angreifen

Leistungssport schützt nicht vor psychischen Erkrankungen – der ehemalige Nationaltorwart Robert Enke ist ein tragisches Beispiel. So kann etwa der...

Psychiatrie

Östrogenpflaster und Progesteronpille halten die Psyche perimenopausaler Frauen stabil

Mit den Wechseljahren kommt oft die Depression. Eine Kombi aus transdermalem Östrogen und oralem Progesteron könnte das verhindern – allerdings nur,...

Psychiatrie

Alkohol nach kurzer Nacht legt die Reaktionszeit für drei Stunden lahm

Schon ein Gläschen Wein kann für müde Personen, die sich hinters Steuer setzen, gefährlich werden – selbst wenn sie unter der offiziell erlaubten...

Psychiatrie

Die vergessenen Schmerzen von Demenzkranken

Im Vergleich zu ihren geistig fitten Altersgenossen erhalten Demenzpatienten wesentlich seltener eine Schmerztherapie. Das liegt vor allem daran, dass...

Psychiatrie

Frühkindliche Traumata erhöhen die Gefahr seelischer Störungen bei den Nachkommen

Posttraumatische Erkrankungen persistieren offenbar generationenübergreifend. Schwedische Forscher ermittelten ein erhöhtes Risiko für Töchter ehemals...

Psychiatrie

Hypoaktives Delir: Akuter Handlungsbedarf bei Schläfrigkeit und Apathie wird oft verkannt

Irresein – recht plakativ beschreibt das lateinische Wort Delirium den Zustand der Patienten. Dabei sind Betroffene im hypoaktiven Delir auf den...

Neurologie , Psychiatrie

Frostige Vergiftung: Kälteschmerz nach Fischgenuss

Von Missempfindungen und Kälteschmerz bis hin zur Ohnmacht: Charakteristisch für die Ciguatera-Fischvergiftung sind ihre neurologischen Symptome....

Neurologie , Psychiatrie