Anzeige

Rheumatologie

Raynaud-Syndrom: Adäquate Therapie kann spätere Sklerodermie verhindern

Das Raynaud-Syndrom ist zwar meist harmlos, kann aber auch das erste Zeichen einer ernsten Erkrankung sein. So muss man selbst Jahre nach dem Beginn...

Rheumatologie , Angiologie

So gut tarnt sich die Gicht

Die stationäre Aufnahme scheint ein wichtiger Trigger für einen Gichtanfall zu sein.

Rheumatologie

Nebenwirkungen von Antirheumatika schnell erkennen – wann Laborwerte kontrollieren?

Zwar benötigen immunmodulatorisch behandelte Rheumapatienten Laborkontrollen. Oft wird aber zu wenig oder zu viel geprüft. Ein einfacher Plan schafft...

Rheumatologie

Mit Fibromyalgie zur kognitiven Verhaltenstherapie?

Kognitive Verhaltenstherapie wirkt sich langfristig positiv auf Patienten mit chronischem Ganzkörperschmerz aus. Die Beschwerden lassen sich dadurch...

Rheumatologie , Psychiatrie

Rhizarthrose: Erst Physio und Orthesen, dann Kortikoide und Operation

Bei der Behandlung der Sattelgelenkarthrose stehen der Erhalt der Kraft und der Beweglichkeit der Hand sowie die Schmerzlinderung im Vordergrund....

Rheumatologie

Spondyloarthritis: Nächtlicher Aufwachschmerz im Rücken

Einer Ihrer jüngeren Patienten wacht nachts wegen Rückenschmerzen auf. Vorsicht, sie könnten das erste Zeichen einer Spondyloarthritis sein. Eine...

Rheumatologie DGIM 2021

Auch topische Kortikosteroide erhöhen die Osteoporosegefahr

Dass systemische Kortikosteroide die Entwicklung einer Osteoporose fördern, ist bekannt. Doch wie sieht es bei den topischen Varianten aus?

Rheumatologie , Dermatologie