Anzeige

Rheumatologie

Mit Endoprothese bleiben Rheumapatienten länger mobil

Die rheumatoide Arthritis kann ein Hüftgelenk in wenigen Monaten zerstören. Um nicht im Rollstuhl zu landen­, brauchen Betroffene unter Umständen...

Rheumatologie

Rheumatoide Arthritis: Führen Depressionen zu Absentismus?

Möchte ein Patient, dessen rheumatische Erkrankung eigentlich gut unter Kontrolle ist, dennoch nicht arbeiten gehen, sollten Sie hellhörig werden....

Rheumatologie , Psychiatrie

Reaktive Arthritis: Chlamydien als Auslöser unterschätzt

Husten, Durchfall oder Brennen beim Wasserlassen, ein paar Wochen später Knieschmerzen. Hinter dieser Kon­stellation kann sich eine reaktive...

Rheumatologie , Infektiologie

Krebserkrankungen treten bei Rheumapatienten früher auf

Patienten mit Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises scheinen im Schnitt jünger maligne Tumoren zu entwickeln als die Gesamtbevölkerung. Bei...

Rheumatologie , Onkologie • Hämatologie

Rheumatoide Arthritis: Vorsicht bei Hydroxychloroquin plus Azithromycin

Durch die aktuelle Pandemie geriet das Rheuma-Medikament Hydroxychloroquin ins Rampenlicht und durch den zunehmenden Einsatz häuften sich die...

Rheumatologie , Kardiologie

Inhalative Steroide steigern das Frakturrisiko

Inhalative Kortikosteroide haben auch Auswirkungen auf die Knochen. So steigt mit der ICS-Dosis auch das Fraktur- und Osteoporoserisiko von...

Pneumologie , Rheumatologie

Rheumatoide Arthritis: Weniger Thrombosen durch TNF-Inhibitoren

Patienten mit rheumatoider Arthritis tragen unter TNF-Blockern ein geringeres Risiko für Thromboembolien als unter einer Therapie mit synthetischen...

Rheumatologie , Angiologie