Beiträge aus Medizin und Forschung

Corona: Allergiker und Menschen mit chronischer Rhinosinusitis als Langzeit-Spreader?

Menschen mit chronischer Rhinosinusitis könnten doppelt gestraft sein: Sie scheinen SARS-CoV-2 tendenziell länger auszuscheiden als andere Patienten.

mehr
Infektiologie , HNO , Allergologie

Bei Nierenzellkrebs von Anfang an auf Immuntherapie setzen

Beim fortgeschrittenen Nierenzellkrebs verlängert die Erstlinientherapie mit Pembrolizumab plus Axitinib das Überleben. Doch es gibt auch andere...

mehr
Medizin und Markt Onkologie • Hämatologie

Warum verlangen alte Menschen ohne lebensbedrohliche Erkrankung nach Sterbehilfe?

Was steckt hinter dem drängenden Wunsch nach Sterbehilfe und assistiertem Suizid im Alter? Wissenschaftler haben die Beweggründe von 53 Hochbetagten...

mehr
Psychiatrie

Peripartum-Kardiomyopathie: Seltene Erkrankung gefährdet Frauen während der Geburt

Eine Peripartum-Kardiomyopathie (PPCM) bedroht das Leben einer werdenden Mutter. Was die Pathogenese dieses seltenen Ereignisses betrifft, tappt man...

mehr
Gynäkologie , Kardiologie

Körpergewicht und Blutzucker profitieren stärker von langwirksamen Präparaten

In Kombination mit Basalinsulin haben Inkretinmimetika einen festen Platz in der Therapie des Typ-2-Diabetes. Fraglich blieb bislang, ob Behandelnde...

mehr
Diabetologie

HIV-Infektion: Injektionstherapie statt Tabletten?

Wer gegen seine HIV-Infektion mit Tabletten angeht, muss täglich Tabletten einnehmen. Die Injektion der antiviralen Medikamente alle vier oder gar...

mehr
Infektiologie

Neue Therapieansätze bei allergischer Rhinitis

Noch nie waren Niesattacken nerviger als in Pandemiezeiten­ mit strenger Maskenpflicht. Zum Glück kümmert sich die Forschung nicht nur um das...

mehr
Pneumologie , Allergologie