Beiträge aus Medizin und Forschung

Keine kognitiven Defizite bei spinaler Muskelatrophie

Was die kognitive Leistung angeht, unterscheiden sich Patienten mit spinaler Muskelatrophie nicht von Gesunden. Darauf weisen die Ergebnisse einer...

mehr
Neurologie

Malignität von Pigmentflecken über Spannungsberechnung einschätzen

Die elektrische Impedanzspektroskopie erfasst über Spannungswiderstände die Zellgefüge der Haut und erlaubt die Unterscheidung von benignen und...

mehr
Dermatologie , Onkologie • Hämatologie

Der Pumpe auf die Sprünge helfen

Schon seit Jahrhunderten werden Weißdornpräparate erfolgreich als herzstärkende Mittel eingesetzt. Heute hat Crataegusextrakt vor allem bei der...

mehr
Medizin und Markt, Fortbildung Kardiologie

Bauchfett erhöht bei Frauen das Risiko einer Herzinsuffizienz

Mit den fetten Jahren kommt die Herzinsuffizienz. Das scheint insbesondere für Frauen zu gelten: Bei zuviel Bauchfett macht ihr Herz eher schlapp als...

mehr
Kardiologie

Stark Vorbehandelte mit TNBC dürfen hoffen

Das Trop2-gerichtete Antikörper-Wirkstoff-Konjugat Sacituzumab Govitecan ist eine vielversprechende Substanz für Patientinnen mit vorbehandeltem...

mehr
Onkologie • Hämatologie , Gynäkologie

Mit Vitamin-B12-Spritzen gegen Ermüdungserscheinungen der Stimme?

Professionelle Sänger gleichen was die Stimmbelastung angeht Hochleistungssportlern. Ermüdungserscheinungen sind daher keine Seltenheit. Lässt sich...

mehr
HNO

Morbus Osler: Prädiktoren für ein erhöhtes Sterberisiko

Bei richtiger Behandlung haben Patienten mit hereditärer hämorrhagischer Teleangiektasie eine relativ gute Prognose. Es gibt aber drei Faktoren, die...

mehr
Angiologie