Beiträge aus Medizin und Forschung

Magen und Darm sprechen gut auf Anti-HER2-Konjugat an

Der Einsatz des Antikörper-Wirkstoff-Konjugats Trastuzumab Deruxtecan wird für verschiedene HER2+ Krebs­entitäten geprüft. Dazu zählen neben dem...

mehr
Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

„Feste Schemata sind immer falsch“

Wenn das Pankreas schlapp macht, bleibt nur, die Enzyme zu substituieren. Davor steht allerdings die Diagnose der Pankreasinsuffizienz. Dabei ist der...

mehr
Fortbildung, Medizin und Markt Gastroenterologie

Albumin wirkt bei Leberzirrhose antioxidativ und entzündungshemmend

Humanalbumin wird Patienten mit Leberzirrhose verabreicht, um z.B. nach einer Aszites­punktion den Kreislauf stabil zu halten oder um ein...

mehr
Gastroenterologie

Da lief die Galle über – Routinekoloskopie mit ungewöhnlichen Folgen

Der Weg zum Arzt kann lang sein – vor allem in ländlichen Regionen. So stellte sich in Australien ein älterer Herr mit Schmerzen im rechten Oberbauch...

mehr
Gastroenterologie

Gefährliche Krampfadern – wie sich Ulzera bei Veneninsuffizienz verhindern lassen

Schon seit der Schwangerschaft vor 25 Jahren hat eine 62-Jährige Varizen. In letzter Zeit quälen sie zunehmend Schmerzen und Schwellungen, zudem...

mehr
Angiologie

Simeticon-Reste im Endoskop trotz Aufbereitung

Damit sich beim Endoskopieren keine lästigen Bläschen bilden, wird häufig ein Entschäumer eingesetzt. Allerdings finden sich Rückstände davon auch...

mehr
Gastroenterologie

Stumme Myokardinfarkte sind genauso gefährlich wie symptomatische

Patienten mittels EKG oder MRT auf einen stummen Herzinfarkt zu screenen, kann sich lohnen. Denn die Langzeitprognose von Betroffenen ist schlecht.

mehr
Kardiologie