Beiträge aus Medizin und Forschung

Demenz: Crohn und Colitis erhöhen Alzheimerrisiko

Ein Morbus Crohn und die Colitis ulcerosa verdoppeln das Risiko für die Alzheimerkrankheit. Möglicherweise spielen dabei Neurotoxine von Darmkeimen...

mehr
Neurologie , Gastroenterologie

Ergebnisse der Versorgungsstudie AURORA veröffentlicht

Die Ergebnisse der Versorgungsstudie AURORA wurden kürzlich unter Federführung von Professor Dr. med. Vera Regitz-Zagrosek von der Charité Berlin...

mehr
Medizin und Markt Kardiologie

Nierenzellkarzinom: Zielgerichtete plus immunonkologische Therapie mit hoher Wirksamkeit

Sunitinib galt lange als Standard in der Therapie des Nierenzellkarzinoms. Doch Kombinationen wie Pembrolizumab/Axitinib können das Überleben...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Diät gegen Demenz

Als Therapie der leichten kognitiven Störung werden vor allem Bewegung, eine gesunde Ernährung und stetiges kognitives Lernen empfohlen. Darüber...

mehr
Medizin und Markt Kardiologie

Magnetstimulation lindert neuropathischen Schmerz und Fibromyalgie

Die repetitive transkranielle Magnetstimulation kann u.a. die Schmerz­wahrnehmung verändern. Bei vielen Patienten mit chronischen neuropathischen...

mehr
Rheumatologie

COVID-19: Anhaltende Beschwerden bei ehemaligen Patienten ernst nehmen

Persistierende Atembeschwerden, Fatigue, Kopfschmerzen: Jeder zehnte Patient mit COVID-19 braucht länger als drei Wochen, um sich von der Infektion...

mehr
Infektiologie

Regelmäßiges Eincremen schützt Kinder nicht vor Neurodermitis

Kinder direkt ab der Geburt regelmäßig einzucremen, um die Hautbarriere zu schützen, beugt der Manifestation einer Neurodermitis nicht vor. Im...

mehr
Dermatologie , Pädiatrie