Beiträge aus Medizin und Forschung

Lymeborreliose: Erschwert eine Immuntherapie den Nachweis?

Multilokuläres Erythema migrans, aber keine Antikörper: Eine immunmodulatorische Therapie kann den Nachweis der Borreliose erheblich erschweren. Auch...

mehr
Dermatologie , Infektiologie

Strategien gegen medikamenteninduzierte Kopfschmerzen

Im Wesentlichen gibt es drei Strategien, um Übergebrauchskopfschmerzen zu behandeln. Effektiv scheinen alle, doch eine Kombination hat die Nase vorn.

mehr
Neurologie

Inhalative Kortikoide schaden den Knochen

Das Risiko für Osteoporose und Knochenbrüche erhöht sich mit der jährlich eingenommenen Menge an Kortikosteroiden dramatisch. Und zwar unabhängig...

mehr
Rheumatologie , Pneumologie

Albträume: Patienten mit der richtigen Technik befreien

Häufige Albträume beeinträchtigen nicht nur den Schlaf, sondern auch die Lebensqualität. Die meisten Betroffenen sprechen ihren Arzt deswegen aber...

mehr
Psychiatrie

Eisenmangelanämie: Gabe von Vitamin C überflüssig

Um die Anämie im Zuge eines Eisenmangels auszugleichen, können Betroffene auf Orangensaft verzichten. Zusätzliches Vitamin C zu den Eisentabletten...

mehr
Onkologie • Hämatologie

Fakten zur COVID-19-Vakzine BNT162b2: „Verträglich und wirksam auch für die Alten“

In zehn Monaten zur Impfstoffzulassung, so schnell wie bei der COVID-19-Vakzine ging es noch nie. Doch die Eile durfte nicht zulasten von Sicherheit...

mehr
Infektiologie

Parkinson: Erhöhtes Sterberisiko durch COVID-19

Bei COVID-19 ist das Sterberisiko für Parkinsonkranke um fast ein Drittel erhöht. Grund dafür dürften die Schluckbeschwerden sein, mit denen es diese...

mehr
Neurologie , Infektiologie