Beiträge aus Medizin und Forschung

Mit Tic-Störungen im Kindesalter richtig umgehen

Blinzeln, Schulterzucken, Grunzen oder Bellen – Tic-Störungen betreffen etwa jedes siebte Kind. Doch nur bei wenigen ist der Leidensdruck so hoch,...

mehr
Pädiatrie , Psychiatrie

Herzinsuffizienz: Vericiguat kann Todesrate und Krankenhauseinweisungen mindern

Müssen Herzinsuffiziente trotz leitliniengerechter Therapie immer wieder stationär bzw. notfallmäßig behandelt werden, ist die Prognose schlecht....

mehr
Kardiologie

Vorhofflimmern: Das können Patienten selbst für den stabilen Rhythmus tun

Vorhofflimmern fällt nicht einfach vom Himmel. Vielmehr gibt es klare Risikofaktoren, zu denen unter anderem Übergewicht, Rauchen und mangelnde...

mehr
Kardiologie

Starker Überzucker, schwache Muskeln: Wenn aus der diabetischen Neuropathie eine diabetische Amyotrophie wird

Die Nerven Ihres Diabetespatienten haben Sie sicher regelmäßig im Blick. Aber ein entgleister Zuckerstoffwechsel kann auch mal auf die Muskeln...

mehr
Diabetologie

Anpassungsreaktionen bei langjährigen Athleten richtig einordnen

Leistungssportler sind eine spezielle Patientengruppe – vor allem in der Kardiologie. Zwar unterscheidet sich das diagnostische Vorgehen bei ihnen...

mehr
Kardiologie , Sportmedizin

Corona recyceln?

Weltweit sind Wissenschaftler auf der Suche nach einem Mittel gegen COVID-19. Möglicherweise müsste man nur einen körpereigenen Zellreinigungsprozess...

mehr
Medizin und Markt Infektiologie

Hoher Blutzucker lässt Tarsaldrüsen schwinden

Bei Menschen mit Diabetes können trockene Augen ein Hinweis auf einen schlecht eingestellten Blutzuckerspiegel geben.

mehr
Diabetologie , Ophthalmologie