Beiträge aus Medizin und Forschung

Vorhofflimmern: Das können Patienten selbst für den stabilen Rhythmus tun

Vorhofflimmern fällt nicht einfach vom Himmel. Vielmehr gibt es klare Risikofaktoren, zu denen unter anderem Übergewicht, Rauchen und mangelnde...

mehr
Kardiologie

Starker Überzucker, schwache Muskeln: Wenn aus der diabetischen Neuropathie eine diabetische Amyotrophie wird

Die Nerven Ihres Diabetespatienten haben Sie sicher regelmäßig im Blick. Aber ein entgleister Zuckerstoffwechsel kann auch mal auf die Muskeln...

mehr
Diabetologie

Signifikante Reduktion der Krankheitsaktivität bei der schubförmigen Multiplen Sklerose

Sanofis gehirngängiger BTK-Inhibitor bewirkt in einer Phase-II-Studie eine signifikante Reduktion der Krankheitsaktivität bei der schubförmigen...

mehr
Medizin und Markt Neurologie

Chronisch digital versorgt

Soziale Distanz ist gerade gefragt. Doch was ist mit chronisch kranken Menschen, die regelmäßig zum Arzt müssen? Eine digitale Therapieplattform kann...

mehr
Medizin und Markt Infektiologie

Kopfsache Diabetes: Kognitive Defizite und Depressionen durch mikrovaskuläre Dysfunktion?

Mehr und mehr verdichten sich die Hinweise, dass eine Funktionsstörung der kleinsten Gefäße des Gehirns das Risiko von Typ-2-Diabetikern für...

mehr
Diabetologie , Neurologie

KISQALI®3 erreichte ein signifikant längeres Gesamtüberleben gegenüber Fulvestrant bei postmenopausalen Frauen und ist somit der einzige...

mehr
Medizin und Markt Onkologie • Hämatologie

Mehr Kraft fürs alternde Herz

In sehr frühen Stadien der Herzinsuffizienz können standardisierte Präparate aus Weißdorn das Organ stützen. Auch schwer geschädigte Herzen...

mehr
Medizin und Markt, Fortbildung Kardiologie