Beiträge aus Medizin und Forschung

Steigende Zahl der Oralsexpartner korreliert mit höherem HPV-Risiko

Die sexuelle Übertragung von humanen Papillomviren ist nicht nur für die Entstehung von Zervixkarzinomen relevant. Insbesondere Männer die...

mehr
Infektiologie

Zur Inhalation geeignete Cannabisarzneien bei der Verordnung vermeiden

Welches Abhängigkeitspotenzial Arzneimittel aus der Hanfpflanze in sich bergen, ist derzeit ungeklärt. Die Autoren­ einer Leitlinie haben dem Umgang...

mehr
Psychiatrie , Neurologie

Rheumatoide Arthritis: DMARD schützen auch die Blutgefäße

Befindet sich der Rheumapatient in Remission, könnte man die DMARD ausschleichen. Doch die zur Krankheitskontrolle eingesetzten Medikamente lindern...

mehr
Rheumatologie , Angiologie , Kardiologie

Asthma bronchiale: LAMA nur in Kombination geeignet

Obwohl in keiner Leitlinie oder Zulassung vorgesehen, werden LAMA bei Asthma offenbar häufig als Monotherapie verordnet. Die Folge: mehr...

mehr
Pneumologie

Das Risiko bei PAH minimieren

Um die Überlebenschancen von Patienten mit pulmonal arterieller Hypertonie zu bessern, muss man sie in die Kategorie „niedriges Risiko“ bekommen....

mehr
Medizin und Markt Pneumologie

Alternativen zu Anticholinergika bei gereizter Männerblase

Viele Männer mit hyperaktiver Blase brechen die Therapie mit Anticholinergika wegen mangelnder Wirkung oder unerwünschter Begleiteffekte ab. Lesen...

mehr
Urologie

Medikamentenmissbrauch in der ADHS-Therapie verhindern

Einige der Substanzen, die bei ADHS eingesetzt werden, haben ein hohes Missbrauchs- und Abhängigkeitspotenzial. Deshalb sollte man stets auf...

mehr
Psychiatrie