Beiträge aus Medizin und Forschung

Zwei Softdrinks täglich erhöhen das Sterberisiko

Wer jeden Tag einen halben Liter Limonade trinkt, erhöht sein Mortalitätsrisiko. Egal, ob Zucker oder künstliche Süßungsmittel enthalten sind.

mehr
Kardiologie , Gastroenterologie

Trotz vermuteter Krebsgefahr weiter HCT verordnen?

Nachdem Hydro­chlorothiazid in den Verdacht geraten ist, weißen Hautkrebs auszulösen, wird fleißig auf andere Diuretika umgestellt. Aber keiner weiß,...

mehr
Kardiologie , Onkologie • Hämatologie

Mannitol zum Ausschluss von Asthma eher ungeeignet

Der bronchiale Provokationstest mit Mannitol ist ein etabliertes Werkzeug in der Asthmadiagnostik. Eine Metaanalyse ergab allerdings eine hohe...

mehr
Pneumologie

„Suchtpatienten muss man lieb haben“: Ohne Druck klappt der Entzug meist besser

Die Trauernde, die ohne Lorazepam keinen Ruhe findet. Der Schmerzpatient, für den ein Leben ohne Tilidin undenkbar ist. Oder der Arbeiter, der abends...

mehr
Psychiatrie

Zu Tode hungern lassen: Wie ist der freiwillige Nahrungsverzicht zu bewerten?

Ihr Patient entscheidet sich, das Essen und Trinken einzustellen und Sie lassen ihn gewähren. Assistieren Sie ihm damit beim Suizid?

mehr
Gastroenterologie

Erdnussallergie: Erfolg der oralen Desensibilisierung nicht von Dauer

Die meisten Erdnuss­allergiker vertragen nach einer oralen Desensibilisierung Erdnussprodukte zunächst deutlich besser. Diese Schutzwirkung...

mehr
Allergologie

Gicht und Pseudogicht per Punktion unterscheiden

Maßgeblich für die Diagnose der Kristallarthritiden ist die Gelenkpunktion mit mikroskopischer Analyse. Die entscheidet darüber, ob kausal oder nur...

mehr
Rheumatologie , Urologie