Beiträge aus Medizin und Forschung

COPD: Akute Exazerbationen brauchen oft keine antimikrobielle Therapie

Es soll Kollegen geben, die bei jeder akut ex­azerbierten COPD reflexartig Antibiotika verordnen. Indiziert sind die Keimkiller aber nur, wenn man...

mehr
Pneumologie

Angststörungen lassen sich auch pflanzlich bekämpfen

Mit Angstpatienten müssen Sie in der Praxis jederzeit rechnen. Weil pflanzliche Präparate von vielen Patienten gut akzeptiert werden, sollten man sie...

mehr
Medizin und Markt, Fortbildung

Screening auf Vorhofflimmern?

Breites Screening auf Vorhofflimmern – ja oder nein? Die Befürworter wollen drohende Schlaganfälle wirkungsvoll verhindern. Die Gegner bleiben...

mehr
Kardiologie

Therapieanforderungen haben sich verändert

Das HbA1c war lange Jahre das Maß der Diabetestherapie. Inzwischen ist – nicht zuletzt wegen der Möglichkeit der kontinuierlichen Blutzuckermessung...

mehr
Medizin und Markt Diabetologie

Ärztin kritisiert: Es läuft zu viel schief bei der MS

Zu geringe Empathie der Ärzte, Fixierung auf die Immuntherapie, zu viel Einfluss der Pharmaindustrie: Die an MS erkrankte Ärztin Dr. Jutta...

mehr
Neurologie

Pankreaszysten sind nicht immer harmlos

Neoplastische Zysten im Pankreas scheinen häufiger zu sein als bislang vermutet. Vorsicht ist vor allem angebracht bei den intraduktalen...

mehr
Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Säugling profitiert von mütterlicher Immunisierung

Lässt sich eine Schwangere erst im dritten Trimenon gegen Keuchhusten und Influenza impfen, erhält das Kind die frischen Antikörper der Mutter noch...

mehr
Gynäkologie