Beiträge aus Medizin und Forschung

Pause zwischen Essen und Schlafen hat keinen Einfluss aufs HbA1c

Ein Zweistunden-Intervall zwischen Abendessen und Zubettgehen wirkt sich nicht auf den HbA1c-Wert aus. Körpergewicht, Rauchen und Alkoholkonsum...

mehr
Diabetologie

Leichte Schädel-Hirn-Traumata können zu einem postkommotionellen Syndrom führen

Ein leichtes Schädel-Hirn-Trauma klingt in der Regel nach ein paar Wochen ab. Dennoch kann es Spuren hinterlassen. Das gilt vor allem, wenn der Kopf...

mehr
Neurologie , Sportmedizin

Demenz, Depression und Schizophrenie über das Essen lindern

Bei neurologisch-psych­iatrischen Leiden ist der Stoffwechsel der Hirnzellen gestört. Eine angepasste Ernährung kann hier vieles zurechtrücken: zum...

mehr
Psychiatrie

Bundesweite Kampagne: Aufmerksamkeit für den Typ-1-Diabetes

Viele Menschen wissen wenig über Typ-1-Diabetes, in der Regel bleibt die Erkrankung unsichtbar. Das soll die bundesweite Kampagne „A World Without 1“...

mehr
Diabetologie

Mehr ADHS-Diagnosen bei früh eingeschulten Kindern

Kinder, die gleich nach ihrem sechsten Geburtstag ein­geschult werden, bekommen häufiger die Diagnose ADHS als ältere Klassenkameraden. Die Jüngeren...

mehr
Psychiatrie

Typ-2-Diabetes: Gesundes Essen muss nicht immer mediterran sein

HbA1c, Insulinbedarf, Blutdruck, Leberwerte und Cholesterin: Bei Typ-2-­Diabetes lassen sich viele Faktoren durch die richtige Ernährungsform...

mehr
Diabetologie

Regelmäßige Mahlzeiten am Morgen helfen eher nicht beim Abnehmen

Frühstücken wie ein Kaiser, Mittagessen wie ein König und Abendessen wie ein Bettelmann? Das bringt offenbar nichts, wenn man abspecken will.

mehr
Diabetologie