Beiträge aus Medizin und Forschung

Tödliche Einsamkeit: Soziale Isolation rächt sich

Soziale Isolation hat schwerwiegende kardiovaskuläre Folgen.

mehr
Psychiatrie

Genetische Vielfalt von gastroösophagealen Tumoren erschwert individuelle Therapie

Die genetische Testung von Krebsbiopsaten bildet in vielen Fällen die Grundlage einer personalisierten Therapiestrategie. Probleme bereitet jedoch...

mehr
Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Vom Mettbrötchen ins Gehirn: Helminthen können gefährlich werden

Ob lecker Mettbrötchen, feines Tartar oder saftiges Steak – wer Pech hat, fängt sich damit einen Bandwurm ein. Das kann richtig gefährlich werden,...

mehr
Neurologie , Infektiologie

Angriffe von Insekten und Milben richtig einordnen

Blutvergiftung, Tropenkrankheit, allergischer Schock: Bei Insektenstichen oder -bissen fürchten manche Patienten gleich das Schlimmste. Eine Kollegin...

mehr
Dermatologie , Allergologie

Gewichtsabnahme repariert Betazellen: Insulinsekretion ein Jahr nach Diabetesremission normalisiert

Erreichen Menschen mit Typ-2-Diabetes durch Abnehmen wieder eine normale Glukosekontrolle, dann verbessert sich offenbar graduell die...

mehr
Diabetologie

Unveränderte Filtrationsleistung unter GLP1-Rezeptoragonist auch bei geschädigter Niere

Anhand einer Auswertung von Daten der EXSCEL-Studie wurde die kardiovaskuläre Sicherheit von ­Exenatid bei Diabetes Typ 2 unabhängig von der...

mehr
Diabetologie

Es geht nach vorn

Pembrolizumab ist der erste PD1-Inhibitor, der hierzulande bei Kopf-Hals-Tumoren in der Erstlinie Einsatz finden kann. Auch bei nicht-kleinzelligem...

mehr
Medizin und Markt Onkologie • Hämatologie