Als Arzt im Ausland arbeiten – Ärzte ohne Grenzen informiert über Webinare

Gesundheitspolitik Autor: MT

Stephan Große Rüschkamp

Sie sind Arzt bzw. Ärztin und interessieren sich für die Arbeit von Ärzte ohne Grenzen? Sie überlegen, selbst in einem Projekt mitzuarbeiten? Informieren Sie sich online!

Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen sucht für ihre Projekte Ärzte, Chirurgen, Anästhesisten, Gynäkologen, Hebammen, Gesundheits- und Krankenpfleger, Operationspfleger, medizinische Laboranten, Epidemiologen, Psychologen, Psychiater, Apotheker und technisch begabte "Allrounder" als Logistiker sowie Personalkoordinatoren und Finanzfachkräfte.

Gesucht wird sowohl ausgebildetes Personal wie auch Personen, die sich noch in der Ausbildung befinden und sich über zukünftig in Frage kommende Arbeitsmöglichkeiten informieren möchten.

Deswegen lädt Ärzte ohne Grenzen medizinisches Personal und technisch versierte Berufsgruppen zu kostenfreien englischsprachigen Webinaren ein.

Am 18. September 2013 findet um 19 Uhr das nächste Live Webinar für Hebammen und Gynäkologen/innen statt „Working with MSF“

Life Webinar für Hebammen und Gynäkologinnen

Die Webinare von Ärzte ohne Grenzen für interessierte Ärzte finden ca. einmal im Monat statt:

> alle Termine der Webinare sowie mehr Informationen

Es werden allgemeine und berufsgruppenspezifische Webinare angeboten, bei denen auch Mitarbeiter von ihren Projekterfahrungen im Ausland berichten und über die Möglichkeiten zur Mitarbeit informieren. Anschließend werden die Fragen der Teilnehmer beantwortet.

Sie wollen wissen, wie andere Ärzte die Mitarbeit für Ärzte ohne Grenzen erlebt haben?

> Mitarbeiterportrait von Sabrina Othman, Ärztin, die 2012 für Ärzte ohne Grenzen sechs Monate im Südsudan war